Elke und ich sind seit heute 9 Uhr unterwegs nach Georgien. Wir fahren mit dem Auto. Der erste Reiseabschnitt nach Wien war erwartungsgemäß wenig spektakulär. Wir staunten über interessante Kleinigkeiten am Wegesrand. Den Namen „Pannenplatz“ für Haltebuchten fanden wir in Österreich toll. Auch die Angaben zur Fahrbahntemperatur am Wegesrand waren ausgesprochen informativ. Morgen geht es weiter über Budapest bis Belgrad.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s